Das HAARP-Projekt

HAARP ist ein US-Forschungsprojekt. Das woran die Wissenschaftler und Forscher der US Air Force und der Navy arbeiten ist allerdings eine Waffe. Das atmosphärische Schutzschild der Erde wegzusprengen ist einer der erforderlichen Schritte um bei der Forschung voranzukommen. Dieses Projekt wird unter größter Geheimhaltung des Pentagons durchgeführt (das ist anscheinend Geschichte, selbst die Presse berichtete im April dieses Jahres über die HAARP-Stationen).

Mit Hilfe von Antennen werden Radiowellen stark gebündelt in den Weltraum geschickt (in die Ionosphäre – Atmosphärenschild -, zwischen 60 und 1000 Kilometer über der Erde liegend). Und das nur, damit neuartige Spionagesysteme gebaut werden können. Durch diese Methode sollen sich neue Technologien zur Detektion von Marschflugkörpern und zur Kommunikation mit U-Booten entwickeln lassen. Durch das Reflektieren der von einer Bodenstation aus gesandten Radioimpulse wirkt die Ionosphäre wie ein Spiegel. Flugzeuge und Raketen sollen auf diese Art und Weise viel besser geortet werden können.

Die Folgen des Sprengens des Himmelsdaches sind nicht zu ignorieren. Überschwemmungen, Dürrekatastrophen und Erdbeben können durch dieses Projekt hervorgerufen werden. Eventuell könnten sogar die Magnetpole der Erde umgekehrt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: